Marceline Schmid-Berlinger
blank
Lyrik III
 
 
Frühlingswünsche

schenkt mir
die Türkentaube
oben am Ende des Zweiges
in der Krone des Kastanienbaums
der schon Knospen trägt
und bald blühen muss
aber vorher noch entfaltet sich Grün
zu fingrigen Blättern
jetzt legt eure Strümpfe ab
schlüpft in schönere Kleider
und die Pferde
sollt ihr springen lassen
schau wie sie gebeugten Kopfes
tapfer dahin traben
auf schwarzem Asphalt
durch hässliche Städte
immer uns zum Glück
ein Wegstück voraus
morgens wachsen aus ihren Spuren
endlich
die Gärten hervor

 
blank